Veranstaltungen

Home
 

Abrahamisches Podium

16.09.2019
19:30 bis 21:00 Uhr

Kontakt: Pfarramt für Ökumene im Evangelischen Dekanat Groß-Gerau - Rüsselsheim Wolfgang Prawitz


Abrahamisches Podium:

Interreligiöser Dialog – Wie und warum sind Judentum, Christentum und Islam miteinander im Gespräch
Interreligiöser Dialog
 und Dialog der Religionen sind Beschreibungen für einen gleichberechtigten, respektvollen und kritischen Meinungsaustausch von Menschen aus unterschiedlichen Religionen. Ziel dieses Austauschs ist es, zum Frieden zwischen den Religionen beizutragen. Damit ist der Interreligiöse Dialog zugleich ein Beitrag zur Verwirklichung des Grundrechts auf Religionsfreiheit.

Ausgangspunkt für den Interreligiösen Dialog ist das Selbstverständnis der jeweiligen Religion in ihrem Verhältnis zu anderen Religionen. Denn es geht ja gerade nicht darum, die Religionen einander gleich zu machen, sondern sie in ihrem jeweiligen Wahrheits- und Heilsanspruch ernst zu nehmen.

Wir wollen an diesem Abend einerseits Erfahrungen mit unterschiedlichen Formen und Veranstaltungen des Interreligiösen Dialogs zusammentragen. Und wir wollen andererseits auch nach den Grundbedingungen für den gelingenden Dialog fragen – und wie er im Alltag von uns allen zu gelingendem Zusammenleben beitragen kann.

Gespräch mit dem Abrahamischen Team:
Petra Kunik (Jüdische Gemeinde Frankfurt)
Hilal Akdeniz (Islamische Journalistin)
Wolfgang Prawitz (Evangelischer Pfarrer für Interreligiösen Dialog)

Der Einsatz von Abrahamischen Teams wird koordiniert vom Interkulturellen Rat.

(www.interkultureller-rat.de)