Aktuelles

Home
 

Seniorenarbeit_Besuchskreis

05.03.2019

Besuchskreis bietet alleinlebenden Menschen Unterstützung und Kontakte

Seniorenarbeit_Austausch
© highwaystarz - Fotolia 

Seit mehr als zehn Jahren gibt es den von der städtischen Seniorenarbeit initiierten Besuchskreis, dessen Aktive mit viel Engagement alleinstehende alte Menschen unterstützen.
Möglich sind Gespräche, Vorlesen, Spiele und Kaffee trinken zuhause, aber auch gemeinsame Spaziergänge, Begleitung beim Einkaufen oder bei Arztbesuchen. Wie sich die Begegnungen gestalten, sprechen die Senioren und ehrenamtlichen Kräfte individuell ab. Als Anhaltspunkt dient ein zeitlicher Rahmen von etwa zwei Stunden pro Woche.

Gerade für alleinlebende Senioren, die sich trotz körperlicher Einschränkungen ihr selbstbestimmtes Leben zuhause bewahren möchten, kann eine vertraute Bezugsperson außerordentlich wichtig sein. Auf diese Weise haben sich bereits viele langfristige Kontakte ergeben, von denen auch die ehrenamtlich Tätigen profitieren.

Die Beschäftigten der städtischen Seniorenarbeit vermitteln die Kontakte und begleiten das erste Kennenlernen. Sie stehen außerdem bei Fragen als Ansprechpartner zur Verfügung und bieten Fortbildungen und Austauschmöglichkeiten für die Ehrenamtlichen an.

Derzeit gibt es im Besuchskreis wieder freie Kapazitäten. Wer sich also über regelmäßige Kontakte freuen würde, darf sich gerne mit der städtischen Seniorenarbeit Groß-Gerau, Bettina Schwarze-Altmann, Telefon 06152/4611 in Verbindung setzen. Da die Hilfen ehrenamtlich geleistet werden, ist das Angebot kostenfrei.