Aktuelles

Home
 

SKV_Jugendcamp

27.05.2019

Europäisches Jugendcamp – Gruppen aus den Partnerstädten zu Gast in Groß-Gerau

Signet_Eurocamp 2019

Andere Kulturen kennen lernen, neue Freundschaften schließen, sich in Fremdsprachen verständigen, etwas über die Partnerstädte von Groß-Gerau erfahren und das Rhein-Main-Gebiet erkunden: Dies und vieles mehr bietet in den Sommerferien das Jugendcamp der europäischen Partnerstädte in Groß-Gerau. In der Zeit von Montag, 8. Juli, bis Donnerstag, 18. Juli 2019, verbringen jeweils acht Jugendliche im Alter von 14 bis 16 Jahren aus den verschwisterten Kommunen Brignoles (Provence/Frankreich), Bruneck (Südtirol/Italien), Tielt (Westflandern/Belgien) und Szamotuły (Woiwodschaft Wielkopolska/Polen) und Groß-Gerau gemeinsam mit ihren Betreuern zehn Ferientage in der deutschen Kreisstadt.

Das Camp beginnt am Montag, 8. Juli 2019, gegen 16 Uhr und endet am Donnerstag, 18. Juli, gegen 10 Uhr. Als Veranstaltungsort der Begegnung dient eine Groß-Gerauer Schule. Die Teilnahmegebühr für Unterkunft, Verpflegung und Programm liegt bei 150 Euro.

Die teilnehmenden Jugendlichen aus der Kreisstadt Groß-Gerau dürfen sich zehn Tage wie auf einer Ferienreise fühlen. Sie übernachten nicht Zuhause und lernen im Verlauf des umfangreichen Freizeitprogramms viele interessante Orte und Menschen kennen. Erlebnis und Spaß stehen im Camp im Vordergrund. Das derzeit noch vorläufige Programm sieht einen Empfang des Bürgermeisters im Historischen Rathaus, den Besuch des Europa-Parks in Rust, eine Besichtigung des Rhein-Main-Flughafens, Schwimmen und Wasserskilaufen am St. Leoner See, Sommerrodeln auf dem Hoherodskopf im Vogelsberg, einen Stadtbummel in Frankfurt, einen Grillabend mit Lagerfeuer am Hegbachsee, Aktivitäten in einem Kletterpark, Bowling-Turnier, Sportolympiade, Abschieds-Disco und viele attraktive Programmpunkte mehr vor.

Unter der Rufnummer 06152/716278 steht Sabine Eberlein vom städtischen Amt für Sport, Kultur und Vereine bei Fragen gerne zur Verfügung.