Aktuelles

Home
 

Musikschule_zum_neuen_Jahr

13.01.2020

Städtische Musikschule begrüßt das Jahr mit schwungvollen Melodien

Musik_zum neuen Jahr

Ein neues Jahrzehnt hat begonnen: Grund genug für die städtische Musikschule, dieses Ereignis mit dem Start der neuen Veranstaltungsreihe „Konzert zum neuen Jahr“ zu feiern. In vertrauter Atmosphäre des Kulturcafés präsentieren Schüler und Dozenten der Musikschule am Sonntag, 26. Januar 2020, ein abwechslungsreiches Programm, das um 16.30 Uhr beginnt. In der Pause bietet sich bei einem kleinen Umtrunk Gelegenheit, ins Gespräch zu kommen, sich mit Gleichgesinnten auszutauschen.

Das Programm des Nachmittags gestalten mehrere Ensembles der Musikschule, aber auch Solisten, die Instrumente wie Klavier, Blockflöte und Gitarre spielen oder mit Gesang unterhalten. Das Gitarren-Ensemble eröffnet das Konzert mit festlicher Musik aus der Renaissance- und Barockzeit:  französische Tänze wie auch höfische Musik aus fernen Ländern lassen die Gitarristen erklingen. Das Musikschulorchester begrüßt das neue Jahr mit Titeln der Filmmusik: „Frozen“, „Star Wars“ oder auch die Erkennungsmelodie der „Muppets-Show“ hat das Orchester einstudiert.
Mit „Klassikern“, wie dem weltberühmten „Blumenwalzer“ aus Tschaikowskys Nussknacker-Suite und – als Gegenstück – „The Pink Panther“ von Henry Mancini, erfreut das Klarinetten-Ensemble die Konzertbesucher. Weiter finden sich auf dem Programm, das die Lehrkräfte der Musikschule mit ihren Schülern vorbereitet haben, Werke von Johann Sebastian Bach, Joseph Haydn, Edvard Grieg, Eric Satie und einigen anderen Komponisten.