Aktuelles

Home
 

Hallenbad_Wiedereröffnung

19.10.2016

Groß-Gerauer Hallenbad nach Sanierung wieder geöffnet

Hallenbad

„Willkommen im Hallenbad Groß-Gerau“ heißt es nach der rund eineinhalb Jahre andauernden Bauphase, in der die Technik saniert sowie der Eingangs-, Umkleide- und Sanitärbereich modernisiert wurden.  Bäder GmbH und Stadt Groß-Gerau haben das Schwimmbad gemeinsam mit vielen Gästen wiedereröffnet.

Ab Sonntag, 23. Oktober 2016, ist das Hallenbad zu folgenden Zeiten geöffnet: montags von 14 Uhr bis 18 Uhr, dienstags von 6.30 Uhr bis 21.30 Uhr, mittwochs 7.30 Uhr bis 18 Uhr, donnerstags von 7.30 Uhr bis 21.30 Uhr, freitags von 6.30 Uhr bis 21.30 Uhr, samstags von 14 Uhr bis 20 Uhr sowie sonntags von 8 Uhr bis 13 Uhr.
Letzter Einlass ist 60 Minuten vor Betriebsschluss. An Feiertagen sowie in den Sommerferien bleibt das Hallenbad geschlossen.

Der Einzeleintritt kostet für Erwachsene vier Euro, Kinder und Jugendliche vom sechsten bis zum vollendeten 18. Lebensjahr und Begünstigte (Schüler/Studenten, Schwerbehinderte mit Ausweis über 50 Prozent) zahlen 2,50 Euro. Darüber hinaus wird eine Zehnerkarte angeboten (Erwachsene: 35 Euro, Kinder/Jugendliche/Begünstigte: 18 Euro).

Foyer, Umkleiden, Sanitärbereich und Aufenthaltszone sind barrierefrei ausgebaut, der Frisier- und Fönbereich (bitte eigene Haartrockner mitbringen) großzügig gestaltet.

Die Stadtverordnetenversammlung der Kreisstadt Groß-Gerau hatte sich im November 2012 einstimmig für den Erhalt und Fortbestand des Hallenbades ausgesprochen. Insgesamt rund 4,5 Millionen Euro kostete die jüngste Sanierung des vor 42 Jahren erbauten Groß-Gerauer Hallenbades. Das Land Hessen förderte den Umbau mit einer Million Euro.